Erste Hilfe Set

Da du selbst in deutschen Wäldern abseits der Versorgungswege sein kannst und daher in manchen Fällen auf die Selbst- und Kameradenhilfe angewiesen bist, solltest du dich mit diesem Thema auseinandersetzen.
Neben den üblichen Wehwehchen wie Kratzer, Dornen und Insektenstiche sind auch Schnittwunden, Quetschungen, Brüche sowie weiteres nicht auszuschließen. Im zivilen Erste Hilfe Kurs, welchen man für den Führerschein absolvieren muss, erfährt man zum Glück schon einiges. Aber ohne die nötigen Mittel kann selbst ein erfahrener Ersthelfer  nicht viel ausrichten – Daher ist es wichtig, dass du immer ein gut gepacktes Erste Hilfe Set dabei hast und dieses auch anzuwenden weiß.

In die Ersten Hilfe Ausrüstung kannst du viel reinpacken, da eine Menge Material auf dem Markt existiert . Du solltest aber darauf achten, dass du nur hilfreiches und nötiges Material mit dir führst, da man auch auf Gewicht und Packmaß achten sollte.

Um dir eine kleine Vorstellung zu geben, habe ich hier eine Auflistung meines Erste Hilfe Sets, welches ich immer mit mir führe. Es ist stets griffbereit in der linken Oberschenkeltasche. Ich muss aber auch dazu erwähnen, dass es auch für längere Touren in alpinem Gelände oder für militärische Übungen gedacht ist.

Erste Hilfe Set (FAK)
– Heftpflaster
– Blasenpflaser
– Brandwundentuch
– Schere
– Pinzette
– Alkoholtupfer
– Einwegskalpell
– Leukosilk
– Koffeeintabletten
– Kopfschmerztabletten
– Kohletabletten
– Durchfalltabletten
– 2 Paar Einweghandschuhe
– Verbandmull
– Dreiecktuch

Im Militär hat man zusätzlich noch ein IFAK (Individual First Aid Kit) dabei, welches primär zur Versorgung von Schusswunden oder anderen schwereren oder stark blutenden Wunden ist. Kletterunfälle und stürze aus größerer Höhe haben gezeigt, dass einige dieser Teile sind auch für den zivilen Gebrauch interessant.

– Tourniquet
– Güdeltubus
– Wendeltubus
– Kleiderschere

20 Gedanken zu „Erste Hilfe Set

  1. Das sollte jedem klar sein.
    Aber hier geht es ja auch um ein Set für die Ersthilfe und nicht um ein Set für die Versorgung größerer Wunden oder so 😉

  2. Das wichtigste ist zu Wissen wie man in der Notfall-Situation reagieren soll.
    Es lohnt sich schon einen einfachen Erste-Hilfe-Kurs beim Rotenkreutz zu machen.

    Ich kann auch viele moderne Rettungsmittel empfehlen.
    Z.B. blutstillende Bandagen/Wundauflagen oder Tourniquet aus dem bereich Combat-Medic. Was ein US Soldat halt so mit sich rumträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.