Trinksysteme

Es gibt verschiedene Arten Trinkwasser zu transportieren. Ob du einen Trinkrucksack (siehe: Bild) oder Feldflaschen verwendest ist deine Entscheidung. Aber bei beidem solltest du darauf achten, dass es keinen zu starken Plastikgeschmack an das Getränk abgibt, da dieser unangenehm sein kann.

Ein Trinkrucksack ist praktisch, da er unter dem Ghillie Suit getragen werden kann und du ohne große Bewegungen trinken kannst. Immerhin kann jede Bewegung deine Stellung verraten! Es reicht ein einfacher Trinkrucksack ohne großen Zusatzstauraum, da du diese Taschen eh schlecht erreichen kannst. Und um so größer der Trinkrucksack um so enger wirds im Ghillie Suit und um so höher wirst du.
Feldflaschen bieten den Vorteil, dass du sie ohne großes aus-/umziehen erreichen kannst um sie z.B. neu zu befüllen. Jedoch musst bzw. wirst du dich recht viel bewegen müssen um während einem Einsatz aus ihr zu trinken. Das ist aber auch kein all zu großes Problem, da es schon aufschraubbare Trinkschläuche für Feldflaschen gibt. Ein größeres Problem ist eher die befestigung der Feldflaschen. Wenn du keine Feldkoppel trägst, dann werden die Feldflaschen den Ghillie Suit durch das zusätzliche Gewicht weiter nach unten ziehen, wenn du denn überhaupt eine Möglichkeit findest, die Flaschen im oder am Ghillie Suit zu befestigen.

7 Gedanken zu „Trinksysteme

  1. was aber auch geht ist:

    1. Kuhle graben 50 cm tief
    2. mit blätter füllen 10 cm frei lassen oben
    3. schale oder flasche reinstellen
    4. plastikfolie drüber und in der mitte beschweren
    5. wasser aus dem blättern steigt auf und fliesst in den behälter

    ACHTUNG AUF TIERE ACHTEN!

  2. Ist mir nur mal eingefallen, weil ich noch eine einzelne trinkblase hier rumliegen habe. dachte ne idee wäre es wert 😉

  3. Ich habe auch überlegt, auf den rücken des ghillies mit stoff einer alten feldbluse eine tasche für eine einzelne trinkblase zu nähen, mit knöpfen oder schnallen als befestigung.

  4. ok danke für die antwort, vieleicht haben andere ja die gleiche frage … dann aht es sich gelont..

  5. Die gibt’s in Outdoor-läden und in vielen anderen Läden sowie Onlineshops. Einfach mal z.B. bei Google suchen. Oder direkt bei Ebay oder Amazon gugen. Je nachdem welchen du nimmst, kosten sie mehr oder weniger. Aber wenn du einen guten möchtest, musst du schon so mit 30-50€ rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.