Ghillie Anzug von GhostRecon

Hier ein Review über meinen Ghillie Suit. Mein Ghillie Suit besteht aus nen Buschhut, eine Dpm- Tarnjacke, eine KSK-Hose und Gamaschen.

Die Hose:
Ich benutze eine KSK-Hose, an den Seiten der Hose habe ich teilbare Reissverschlüsse angenäht. Insgesamt reichen das 4 Stück aus, 2 kommen an der Nahtaussenseite der Hose in Oberschenkelhöhe und 2 jeweils an die Innenseite der Hosennaht. Die anderen Teile der teilbaren Reissverschlüsse habe ich an meine Ghillieshorts genäht. Ich habe einfach ne alte Armyshorts genommen, den vorderen Teil der Shorts an den Nähten weggeschnittem,so das nur noch die Rückseite und der komplette Hosenbund übrigbleibt. So kann ich einfach die Shorts um meine Hüfte schnallen und brauch dann nur die 4 Reissverschlüsse miteinander zu verbinden. So muss ich nicht wie bei nem früheren Ghillie die Ghilliehose über die normale Hose ziehen. sondern brauch jetzt nur noch meine KSK-Hose. Meine Methode hat den Vorteil das man im Sommer nicht so stark an den Beinen schwitzt und ich habe mehr bewegungsfreiheit-jeder der im Sommer seine Ghilliehose über die normale Hose hat, wird mir bestätigen,dass die Bewegung schon sehr mühselig ist.


Hier meine KSK-Hose mit mit den Gamaschen


Hier sieht man die angenähten Reissverschlüsse an der KSK-Hose(Aussen und Innenseite) und den Hosenbund der aufgeschnittenen Ghillieshorts


Hier sieht man dann wie ich die Reissverschlüsse an Aussen und Innenseite miteinander verbinde.


Hier dann jetzt die fertig angezogene Ghillieshorts mit den Ghilliegamaschen.
Vorteil bei der Methode ist noch,das man sich der Shorts ganz schnell entledigen kann, um sie schnell nachzutarnen. Bei ner Kombi oder ner einzelnen Ghilliehose ist das unter Umständen problematisch und umständlich.

Die Jacke und Hut
Ich habe an meiner Jacke bisher nur die Ärmelenden präpariert,nämlich 2 Handschlaufen.

Meine Handschuhe ziehe ich dann einfach drüber, so können sich die Schlaufen nicht versehtentlich von der Hand rutschen und meine Ärmel rutschen nicht hoch.

Hier mein Ghillie Suit fast komplett angezogen, man sieht da auch meine Sturmhaube(Mossy Oak Break Up), vorne an der Sturmhaube habe ich nen paar Jutefasern geknotet.

Hier bin ich jetzt komplett mit Ghilliehut. An dem Hut habe ich das Zugband und durch breites Miederband ersetzt, auf dem letzten Foto kann man einigermaßen erkennen, dass ich am Miederband Jutefasern geknotet habe,damit der Hals auch getarnt ist, somit brauch ich keinen Netzschal.

An meinem Anzug muss ich noch meine Schuhe tarnen, Lüftungschlitze reinschneiden und auf die Hose und Jacke Zeltbahnen anbringen.
So und zum Schluss noch nen paar Bilder von der Tarnwirkung, habe bewusst kein natürliches Tarnmatrial angebracht,wollte sehen wir er ohne Tarnmaterial wirkt.

Dies war mein Review zu meinem Ghillie Suit, hoffe er war einigermaßen verständlich und gut fotografiert. Im Sommer gibt es Fotos von meinem Ghillie Suit mit natürlicher Tarnung. Evtl ist dann auch schon mein neuer Ghillie fertig,der allerdings mehr nen Grasland-Ghillie Suit wird.

___________________________________________________________
Reviewed by
GhostRecon.

15 Gedanken zu „Ghillie Anzug von GhostRecon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.